Wappen Förderkreis Historisches Breckenheim e.V. Altes Rathaus
.


Wir laden Sie recht herzlich ein zu einer Wanderung rund um Wiesbaden-Breckenheim und wünschen Ihnen viele schöne Eindrücke während Ihres Ausflugs.

Die Wegstrecken können Sie unter den Untermenu-Punkten "GPS Track / GPS Track Alternativ" ersehen. Für Wanderer mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrern oder Personen welche eine etwas kürzere Strecke gehen möchten steht eine alternative Route zur Verfügung.
Hinweis: Als kleine Zusatzinformation nennen wir Ihnen für jeden Abschnitt die Flurnamen in blauer Schrift.


Start und Ziel des Wanderweges ist an der Kreuzung Alte-Dorfstraße / Klingenbachstraße.
Der Weg führt etwas Bergauf bis an die drei großen Pappeln welche unter Naturschutz stehen.
Linker Hand: Kuhtrieb
Rechter Hand: "Am Kuhtrieb" bis zum ersten rechts abzweigenden Feldweg, danach Ohlengewann

An diesem Punkt geht es nach rechts ab vorbei an Wiesen, Steuobstwiesen und Feldern zur Muttertagshütte. Rechter Seits haben Sie den Blick auf den neueren, in den 1970gern Jahren errichteten Teil von Breckenheim. Und während Sie bergauf gehen blicken Sie durchaus immer mal wieder zurück in westlicher Richtung um nach und nach einen Blick auf Alt-Breckenheim wie auch auf den nördlichen Teil des Ortes zu werfen.
Linker Hand: Nackwald
Rechter Hand: Ohlengewann bis zum ersten rechts abzweigenden Weg, danach Kämmersgewann


An der Weggabelung kurz vor der Muttertagshütte dürfen Sie sich gerne einen Moment auf einer der beiden Bänke ausruhen und den weitreichenden Blick nach Süden und Westen geniessen. Bei klarer Sicht können Sie von hier aus bis zum Odenwald mit dem Melibokus im Süden oder bis zum Donnersberg im Westen blicken. Des weiteren können Sie sich hier an einer Informationstafel über die Rolle der Birne in Breckenheim informieren.

Angelangt an der Muttertagshütte haben Sie die Möglichkeit auch mit mehreren Personen Platz an den Bänken und Tischen zu nehmen um einen kleinen Imbiss oder ein Getränk einzunehmen und dabei die schöne Aussicht zu geniesen. Rechts an der Hütte ist eine weitere Hinweistafel des Wanderweges angebracht.

Weiter geht es ein kurzes Stück durch den Wald um dann am höchsten Punkt der Wanderung dem Weg nach rechts zu folgen.
Linker Hand: kurz nach der Muttagshütte "Am Lochweg"
Rechter Hand: Kämmersgewann
Nach Überquerung des Rohrgrabens befindet sich beidseits "Auf der Gans"

Nun geht es ein ganzes Stück leicht bergab bis nach den Feldern linker Hand versteckt im Wald das frühere Bienenhaus und jetzige Kindergartenhaus liegt. Rechts in dem kleinen Wäldchen ist erste Wasserhaus (Erbaut 1926) von Breckenheim.
in Höhe des Kindergartenhauses beginnen
Linker Hand: "An der Pfaffeneck"
Rechter Hand: Schmalwiesen

Als nächstes erreichen Sie die Pfingsbornanlage. Hier befinden sich Mehrgenerationen-Sportgeräte sowie ein Wassertretbecken und viele Bänke und Tische zum ausruhen. Ebenso besteht hier die Möglichkeit über die Ortsverwaltung den Grillplatz für Veranstaltungen anzumieten.
Linker Hand: "An der Pfaffeneck"
Rechter Hand: Remise

Oberhalb des Pfingstborns führt der Weg bis zu einer Wiese an der sich der Wanderweg teilt. Rechts ab geht ein Weg für Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und Wanderer die nicht so gut zu Fuß sind. Diese Abkürzung führt über die Dachstraße vorbei an der Weidenstraße und dem Buchenhain bis zum Rosenhang. An diesem geht es rechts nach unten auf die Langenhainer Straße. An dieser Stelle kommen wieder die Wanderwege zusammen.
Bis zur Teilung des Wanderwegs beidseits "Am Langenhainer Pfad"

Der original Wanderweg geht weiter durch das Landschaftschutzgebiet und vorbei an Streuobstwiesen bis es dann rechts ab geht Richtung Ort.
Linker Hand: "Am Wallauer Wald"
Rechter Hand: "Obere Ahl", "Über der Prügelwiese" und Prügelwiesen; jeweils getrennt durch abgehende Feldwege/Pfade

Nach dem Abbiegen auf den abfallenden Feldweg geht es kurz vor der Ahornstraße nach links weiter bis zur Langenhainer Straße.
Anfänglich
Linker Hand: "Alte Berge"
Rechter Hand: Prügelwiesen
Nach dem Abbiegen kurz vor der Ahornstraße
Linker Hand: "Alte Berge"
Rechter Hand: "Die Weinberge"

Diese wird überquert und der Weg führt uns zum Birnensortengarten an dem man einen sehr schönen Ausblick über Breckenheim hat. Eine Sitzgruppe lädt zum Verweilen ein. Des weiteren finden Sie auf einer Informationstafel Wissenswertes über Birnensorten.
Linker Hand: "An der Wallauer Straße"
Rechter Hand: Scheuerling

Weiter führt uns der Weg bis zu dem Verbindungsweg Breckenheim-Wallau Industriegebiet. An diesem Weg geht es nach rechts bis zur Langenhainer Straße.
Anfänglich
Linker Hand: "Alte Hof"
Rechter Hand: "Am Scheuerling"
Nach dem Abbiegen auf den Verbindungsweg Breckenheim-Wallau Industriegebiet
Linker Hand: Scheuerling
Rechter Hand: "Am Scheuerling" bis zum nächsten rechts abzweigenden Feldweg, danach Scheuerling

Ab da sind die zwei Wege wieder zusammen. Direkt am Klingenbach geht es links weiter an den Gärten vorbei, dann nach rechts bis zum Friedhof.
Anfänglich beidseits "An der Ohlenkelter Unterfahrt"
Nach Abbiegen auf den leicht ansteigenden Weg Richtung Friedhof
Linker Hand: "Am Bergwiesenbach"
Rechter Hand: "An der Ohlenkelter Unterfahrt"

Links und anschliessend rechts geht es um den Friedhof herum. Eine bessere Wegführung mit asphaltiertem Untergrund führt rechts um den Friedhof herum. Die beiden Wege treffen sich wieder an der Einfahrt zum Rewe Markt kurz vor dem Kreisel.
Links um den Friedhof herum und bis zum Kreisel "Wallauer Hohl"

Nun geht es weiter Richtung Kreisel und nach überqueren der Straße geht es weiter Richtung Gerbermühle und unter der Autobahnbrücke hindurch bis zum kleinen Gewerbegebiet an deren Anfang wieder eine Übersichtstafel angebracht ist.

Scharf rechts geht der Wanderweg entlang der Autobahn bis zum Verbindungsweg Breckenheim-Wallau-Nordenstadt.
Sie durchqueren jeweils durch Feldwege getrennt Mühlgewann, "Am Mühlbach" und "Am Mainzer Weg"

Hier geht es rechts weiter bis zu den Scheuerlinger Winzern wo wieder eine Hinweistafel angebracht ist.
Beidseits Spießgewann
und nach dem Abbiegen Richtung Autobahnbrücke: Linker Hand: Vordergrund
Rechter Hand: Spießgewann

Gleich danach geht es nach rechts unter der Autobahn hindurch bis zu dem Schild "An den Maulbeeren". Hier scharf links halten zum ICE Rettungsplatz, nun scharf rechts bis zur Straße.
Direkt nach der Autobahnbrücke
Linker Hand: "Auf dem Stein"
Rechter Hand: "Am großen Garten"
Nach dem Abbiegen in Richtung ICE Rettungsplatz beidseits "Auf dem Stein"

Die Straße queren und Richtung Ort gehen bis zum Alten Weinberg. Hier links halten und den Alten Weinberg bis zum Ende (Sportplatz, La Fonte Restaurant). Vor der Sporthalle rechts halten und bis zur Karl-Albert-Straße gehen. Rechts halten für ca. 30 Meter und dann nach links in den Talweg.

Weiter zur Klingenbachstraße. Nun wieder links halten bis zum Ausgangspunkt.


Wir hoffen Ihnen hat der Ausflug rund um Breckenheim gefallen und wir laden Sie ein den Wanderweg bei unterschiedlichen Jahreszeiten neu zu entdecken um weitere Eindrücke der Vegetation auf Feld und Flur zu erlangen.

Zu Urheber-/Nutzungsrecht der hier gezeigten Inhalte (Bilder, Filme, Texte, etc.) gilt:
Sofern einzelne Inhalte diesbezügliche Information enthalten verbleibt das Urheberrecht bei dem jeweils genannten Eigentümer
und das Nutzungsrecht liegt bei dem Förderkreis Historisches Breckenheim e.V.
Bei allen anderen hier gezeigten Inhalten liegt das Urheberrecht bei dem Förderkreis Historisches Breckenheim e.V.

Kommerzielle Weiterverwendung wird hiermit ausdrücklich untersagt

Haftungsausschluß / Datenschutzerklärung
© Förderkreis Historisches Breckenheim e.V.